Charmed - Never Ending Story

Charmed - Never Ending Story
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neuigkeiten
Mi Mai 09, 2012 1:28 am von Book of Shadow
  • Am 8.Mai.2012


Das Forum öffnet seine Pforten und läd zum Spielen ein. Wir wünschen euch viel Spaß beim anmelden und dabei sein


Kommentare: 3
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation
Schwesterboards

Teilen | 
 

 Pray Halliwell-Turner

Nach unten 
AutorNachricht
Pray Halliwell-Turner

Pray Halliwell-Turner

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 09.05.12

BeitragThema: Pray Halliwell-Turner   Mi Mai 09, 2012 12:19 am





P E R S O N A L

#NAME
    Pray Mirenda Destiny Halliwell-Turner

#RUFNAME
    Pray, Miri , Des

#ALTER
    17 Jahre

#GEBURTSDATUM
    20.08.2003

#STERNZEICHEN
    Löwe

#GEBURTSORT
    San Francisco

#AKTUELLER WOHNORT
    San Francisco

#BERUF
    Schülerin

#FAMILIE

    Eltern:

    Mutter: Phoebe Halliwell
    Mit Ihren Eltern versteht sie sich eigentlich sehr gut. Ab und an das Typische Gezicke von ihr. Aber das ist normal. Vor allem wenn es um Probleme gibt. Pia befindet es immer übertrieben wie Phoebe drauf reagiert. Sie macht sich dann gleich immer mehr sorgen.

    Vater:
    Cole Turner
    Mit ihm jedoch hat sie Differenzen. Aber das ist alles andere als wichtig. Pray erzählt ihren Eltern auch nicht alles. Vor allem Cole erzählt sie nichts. Das passt Pray einfach nicht.

    Geschwister:

    Paula Halliwell-Turner
    Phersophone Halliwell -Turner

    Verwandte:
    Alle Halliwells und Matthew

    Kinder:
    Schwanger im 4ten Monat


M A G I S C H E S



#RASSE/WESEN
    Hexe/Dämon

#MAGISCHE FÄHIGKEITEN

    Telepatie
    Pyrokinese,
    Schimmern,
    Telekinese,
    Vision

#GESINNUNG
    Neutral / Gut





A U S S E H E N


#AUSEHEN
    *Sich vor den Spiegel Stellt und Anschaute*

    Wo soll ich da bloß Anfangen. Ich denke ich fange fang Oben an bei den Haaren. Ich habe langes und Braunes Haar. Meist trage ich sie Offen. Aber es gibt auch Tage da binde ich sie gerne mal zu einen Strengen Zopf zusammen oder stecke diese nach oben. Aber auch style ich sie mir manchmal so dass ich aussehe wie ein Sofakissen. Ich flechte dann die Haare wenn sie Nass sind und lasse sie dann so trockenen. Wenn sie dann trocken sind öffne ich die Geflochtenen Zöpfe und ich habe dann Wellen in meinen Haaren. Am Anfang habe ich dadurch viel Volumen drin und eben auch Wellen. Da kann man schon mal sagen dass ich aussehe wie ein Aufgeplatztes Sofakissen. Solch lange Haare können echt widerspenstig sein wenn ihr mich fragt. Das Problem bei solch langen Haaren ist meist dieser Spliz und so aber mit der richtigen Pflege ist das ganz einfach unter Kontrolle zu bekommen. Aber auch Lockig trage ich meine Haare mal. Nun ja schauen wir mal weiter. Da haben wir nun das Gesicht. Von den Gesichtszügen wirke ich schon sehr Feminin und das ist anscheint auch das was mich so Anziehend macht. Es ist außerdem leicht rundlich angelegt und doch auch schmal. Ja ich denke wir sollten nun zu der Stirn kommen. Meist habe ich meine Haare vor der Stirn aber wenn nicht dann ist sie relativ breit und der Haaransatz ist tiefer gelegen. Nun zu meinen schönen Augen. *lacht*
    Nein ich bin nicht eitel. Fangen wir mit den Augenbrauen an. Diese sind dünn besiedelt und natürlich Zupf ich sie mir in die richtige Form. Sie haben von Natur aus so eine schöne Geschwungene Form wo ich nur die außenstehenden Härchen zupfe damit es auch weiterhin diese Form behält. Meine Wimpern sind Dunkel und passend zu meinen braune Augen. Sie haben von Natur aus auch ein schönes Volumen so dass ich sie Kaum schminken muss.
    Meine Augen selbst haben einen starken Ausdruck. Nun kommen wir zu dem Rest. Meine Ohren sieht man kaum da sie meist unter den Haaren verschwinden. Aber wenn ich ein Zopf binde dann sieht man sie. Sie sind anliegend und eigentlich nicht klein und nicht groß sondern genau richtig. Ich mag meine Ohren irgendwie. Ich bin auch sehr empfindlich wenn mir jemand am Ohrläppchen knabbert. So nun zu meinen Wangenknochen. Diese sind hoch angelegt und meist gelten sie dadurch als besonders Attraktiv. Nun ja ob ich das bin können wohl nur die Jungs entscheiden. Mein kleine Stubsnase befindet sich Mittig im Gesicht.*Schmunzelt+
    Das hätte ihr wohl nicht gedacht oder? Ich habe kleine Nasenlöcher. Nun zu meinen Mund. Der hat manchmal echt eine Riesen klappe. Aber ansonsten habe ich schmale und vor allem Weiche Lippen. Ich pflege sie regemäßig mit einem Pflegestift. Meine Mundwinkel sind meist nach oben da ich viel lache.
    *Sich weiter Betrachtet*
    So ich denke zum Gesicht wurde alles gesagt. Ich denke auch dass wir nun weiter machen können was den Rest des Körpers angeht. Er ist schmächtig und Dünn. Nein nicht zu dünn aber eben Dünn. Ich finde auch dass ich Abnehmen könnte aber da ich ein Fliegengewicht bin glaube ich nicht dass es so gut wäre. Ich will ja schließlich auch nicht in die Magersucht hinabsteigen. Eigentlich finde ich ihn ja so toll wie er ist. Ein wenig klein bin ich aber das machen ja meine Schuhe wieder weg so dass ich wieder eine normale Größe habe. Außerdem habe ich auch lange Beine. Von daher wirke ich schon ganz anders. Meine Gangart ist dagegen feminin und Aufrichtig. Wenn ich mich also bewege sieht das ganze meist etwas grazile aus. Aber das wiederum hat zur Folge dass ich hochnäsig bei anderen ankomme was ich ja nun ganz und gar nicht bin. Aber ich kann ja nichts dafür da ich seit Geburt an schon so gehe. Mein Kleidungstyle ist schon Modisch und Modern. Allerdings nicht der neuste Schrei. Dafür sind einfach meine Finanziellen Möglichkeiten nicht gegeben. Aber ich trage auch nicht den letzten scheiß. Farblich gesehen ist es Bunt durch den Gemüse Garten. Kleider, Jeans, Shirt und so weiter habe ich in Hülle und Fülle. Da fällt es einen schon schwer sich zu entscheiden wenn ihr mich fragt. Das schlimmste ist aber mein Schuhtick. Ich liebe Schuhe über alles. Da ist es kein Wunder das ich von jeder Sorte mehrere habe die verschieden Farbig sind. So ich denke das sollte es auch erst mal gewesen sein.

#BESONDERES
    xxx


C H A R A K T E R



#CHARAKTER
    (Der Charakter zusammen gefasst von Freunden, Familie und Bekannten . Deswegen ist dieser auch nicht in der Ich- Form geschrieben)

    Pray gehört zu jener Sorte Mensch, die wohl keiner Fliege etwas zu leide tun könnte. Schon wenn man die 17 jähre das erste Mal sieht, weiß man sofort, dass in ihr eine Art kleiner Engel steckt - oder zumindest denkt man dies. Denn Pray strahlt schon von Weiten eine solche Wärme aus, dass man sich in ihrer Gegenwart einfach nur wohl fühlt - und auch sicher.

    Anders als es den Anschein macht, weiß man von Pray auch, dass sie so gut wie jeden Scheiß mitmacht, wobei es manchmal auch der 17 jährigen egal ist, ob sie dabei gegen Regeln verstößt oder nicht - allerdings geht Pray mit ihren illegalen, verbotenen Sachen nur soweit, wie sie weiß, dass niemand zu Schaden kommen würde. Denn eigentlich hat Pray ja doch eine gute Seele und nur ungern würde sie schuld daran sein, dass es jemand anderem schlecht geht.

    Und merkt Pray, dass es ihren Freunden oder auch Bekannten schlecht geht, stellt sie ihre eigenen Probleme hinten ran und versucht erst, jenen Betroffenen zu helfen, ehe sie sich um ihre eigenen Probleme kümmert - egal wie schlimm ihre persönlichen Sachen sind. Manchmal kommt es auch vor, dass Pray es nicht mit ansehen kann, dass es sogar jenen Leuten schlecht geht, die sie eigentlich gar nicht leiden kann - in diesem Momenten vergisst Pray einfach alle Antisympathien diesen Personen gegenüber und will sogar versuchen, diesem ungemochten Menschen zu helfen.

    Doch gerade weil Pray eine so gute Seele ist und immer darauf bedacht ist, anderen Leuten zu helfen, geht sie damit das Risiko ein, von anderen Leuten in genau solcher Art ausgenutzt zu werden. Schließlich ist es nicht gerade unbekannt, dass Pray zu der Sorte Mensch gehört, die nur sehr ungern "Nein" sagt, wenn man sie um etwas bittet.

    Doch wer Pray genauer kennt, weiß auch, dass sie selbst ein Nein in manchen Situationen auch nicht akzeptieren würde. Will die 17 jährige etwas haben oder erreichen, so setzt sie alles daran, ihr Ziel auch wirklich zu erreichen, ihren Willen durchzusetzen. Nur ungern und sehr schwer lässt Pray sich von ihrem Vorhaben abbringen, und wenn, dann allerdings auch sehr widerwillig. Zudem gehört Pray zu der Sorte Mensch, die es nicht gerade mag, andere Leute zu oft um Hilfe zu bitten, weshalb sie zuerst alles versucht, ohne dabei irgendwen zu fragen.

    Generell macht Pray einen sehr selbstbewussten und mutigen Eindruck. Nur selten lässt sie sich unterkriegen und wenn man sie provoziert, bleibt Pray nach außen hin trotzdem immer cool und lässig, lässt sich ihre innere Aufregung generell nicht anmerken. Doch sobald es darum geht, ihre Gefühle einem Jungen gegenüber offen zu zeigen, ist Pray nicht mehr ganz so selbstbewusst wie sonst. Zu groß ist ihre Angst, von einem Jungen zurückgewiesen zu werden, weshalb sie ihre Gefühle lieber für sich behält, wodurch sie sich diesem Jungen gegenüber auch ruhiger als im Normalfall verhält und eher zurückhaltend ist.


Stärken & Schwächen

Stärken
    + Zurvorkommend
    + Menschenkenntniss
    + Ziel orientiert
    + Nah Kampf
    + Ihre Schönheit
    + Die Nacht
    + Manipulation
    + Sturr
    + Hilfsbereit


Schwächen
    - Sturr
    - Zu Emotional
    - Arogannt
    - Eigensinnig
    - Zickig
    - Jungs
    - Party´s
    - Ihre Mum



Vorlieben & Abneigungen
Vorlieben
    - Meine Geschwister
    - Abenteuer
    - Accessoires
    - Alkohol
    - dunkle Schokolade
    - Eis
    - Erdbeer- und Schokomilch
    - Ferien
    - Freizeit
    - Freunde
    - gut aussehende / attraktive Jungs
    - gute Musik
    - Kaffee
    - Komplimente
    - Lachen
    - lange Nächte
    - Meer
    - Partys
    - Sommer
    - Sonnenuntergänge
    - spontane Sachen
    - Sternenhimmel
    - süße Desserts
    - Wärme
    - Witze
    - am Strand liegen
    - Flirten
    - Jungs verführen
    - langes Schlafen
    - schwimmen gehen
    - shoppen
    - sich Sonnen
    - singen
    - tanzen
    - telefonieren
    - unter Leuten sein
    - verwöhnt werden

Abneigung
    - Alpträume
    - Arschkriecher
    - Besserwisser
    - Chaos & Unordnung
    - Einsamkeit
    - Grippe | Krank sein
    - Hyperaktiv
    - ihren Willen nicht zu kriegen
    - Insekten / Krabbeltiere
    - Langeweile
    - Lügen
    - Menschen, die sich für was Besseres halten
    - Pelze
    - prüde Leute
    - schlechte Laune
    - schlechte Musik
    - Selbstmitleid [und Leute die in diesem versinken]
    - Spinne
    - strenge Lehrer
    - Stubenhocker
    - Verrat
    - Vorschriften
    - Zitronen
    - zu aufdringliche Leute
    - zu viel Stress
    - Intoleranz



H I S T O R Y


#VERGANGENHEIT
    Es war ein stürmischer 25 August. Die Nacht war dunkel und die Sterne schienen heller als sonst zu strahlen. Es war eine außergewöhnliche Nacht. Aber genau in dieser Nacht begannen bei Phoebe Halliwell die wehen. Sie erwartete Zwillinge. Geschlagene 8 Stunden lag Phoebe in den wehen. Dann erst kamen die Zwillinge auf die Welt. Doch eines der kleinen hatte noch Fruchtwasser in der Lunge. Die Ärzte kämpften um das Leben der anderen kleinen. Doch vergebens. Von den Zwillingen überlebte nur eine und das war Pray gewesen. Pray musste noch 4 Tage mit ihrer Mutter im Krankenhaus bleiben.

    Es vergingen 2 Jahre. In diesen zwei Jahren lernte die kleine Sachen wie zu krabbeln, auf die Toilette zu gehen, laufen und zu sprechen. Doch bei der kleinen fiel schnell auf das sie langsam lernte und immer wieder zwischen durch eine längere Pause brauchte. Zu Anfang hatte ihre Mutter den Verdacht das die kleine irgendetwas im Gehirn hatte, das dem nicht so war konnte sie ja nicht wissen. Und so kam es dazu das eines Nachts die kleine 40* Fieber bekam. Sie hatte kalten Schweiß auf der Stirn und ihr ging es überhaupt nicht gut. Ihre Mutter entscheidet sich mit der kleinen ins Krankenhaus zu fahren. Dort angekommen wurde die kleine sofort in die Notaufnahme gebracht. Es dauerte nicht lange und die Diagnose stand fest. Pray hatte einen Herzfehler. Das schockte ihre Mutter sehr. Die Ärzte gaben ihrer Mutter ein paar Tabletten mit. Diese sollten sie Pray geben sobald sie einen Anfall bekam. Sollten die Tabletten innerhalb von 2 Stunden nicht wirken so sollten sie ins Krankenhaus kommen. Es war also ganz simpel.

    Im Alter von 6 Jahren dann wurde sie Eingeschult. In der Zwischenzeit hatte sich eine Menge verändert. Ihr Lieblingsspielzeug war nicht mehr die Puppe und ihr Lieblingsgeschichte auch nicht mehr Rapunzel. Pray freute sich am Anfang sehr auf ihre Einschulung. Sie war ja glatt süchtig danach etwas zu lernen. Doch in der Schule wurde sie ausgegrenzt. Sie hatte so ihre Eigenarten die die Mitschüler komisch fanden. Deswegen hielten sie auch ehr Abstand. Das machte sie hart. So begann sie sich immer weiter zu entwickeln, aber sie wurde nicht das freundliche nette Mädchen, was man von einer Halliwell erwarten konnte, nein sie wurde kalt.

    Im Alter von 12 Jahren wandte sie das erste Mal Magie an. Der Rest der Familie dachte ja zu Anfang das die kleine überhaupt keine Magie besaß. Warum?? Ganz einfach die kleine hatte nie wirklich welche anwenden können beziehungsweise es waren keine Anzeichen da gewesen. Doch da war das Gegenteil. Pray besaß mächtige Kräfte. Und ab diesem Tag an begann sie diese zu trainieren.

    Nach ihrer Einschulung vergingen so einige Jahre. Mittlerweile war Pray 14 Jahre alt. In der Schule war sie nie wirklich gut gewesen, nein im Gegenteil. Sie schaffte jede Klasse gerade so. Pray hatte in der Zeit nur eine Freunden, dafür war es ihre beste und sie wusste das sie ihr alles anvertrauen konnte. Ihre beste Freundin wusste sogar das Pray magisch war. Und sie hat es für sich behalten. Pray begann sich immer mehr von ihrer Familie ab zu wenden. Im Gegensatz zu den anderen interessierte sie sich lieber für die schwarze Magie. Pray begann die Schwert Kunst zu lernen. Sie war einfach total fasziniert davon gewesen.

    Und so lebte sie in den Tag hinein. Ein ganzes Jahr hatte sie auch ruhe vor den Dämonen, doch plötzlich griffen diese wieder an. Doch diese hatten keine Chance gegen sie. Doch eines Tages kämpfte sie gegen einen anderen Dämon der auch mit einem Schwertkämpfte. Es sollte ein Fairer Kampf werden. Doch der Dämon hielt sich nicht dran und verletzte sie so schwer. Er stach immer wieder mit dem Schwert zu. Pray blieb schwer verletzt in der Gasse liegen. Und der Dämon? Der verschwand einfach. Pray dachte sie wäre dem Tode geweiht. Sie hatte schon immer Angst zu sterben und nun war der Moment zum greifen nahe gewesen. Sie sah ihren Körper schon vom oben und in der Ferne sah sie ein helles, warmes Licht. Doch plötzlich wurde sie wieder in ihren Körper gezogen. Jemand hatte sie gefunden und einen Krankenwagen gerufen. Dieses Gefühl wollte sie nicht noch einmal erleben. Dieses Gefühl der Hilflosigkeit. Immerhin konnte sie sich ja nicht gegen den Tod wehren. Pray erholte sich aber schnell. Die Polizei dachte es wäre ein verrückter gewesen, doch sie haben nie jemanden fassen können. Ihre Familie kam auch ins Krankenhaus und machte sich risige Sorgen.

    Die Jahre vergingen und Pray wurde 16 Jahre alt. Sie traf einen Typen, der ihr sehr gefiel. Und was noch viel ungewöhnlicher war, war das er sie ansprach. Pray fand dieses natürlich super. Die beiden freundeten sich an und kamen später zusammen. Was Phoebe allerdings nicht gut heißen konnte. der Typ war ein Wächter der Finsternis gewesen. .

    Mittlerweile ist aus dem kleinen Mädchen eine erwachsene Junge Frau geworden die weiß was sie will. Doch Pray fühlt sich immer mehr zum guten hin gezogen. Und mittlerweile ist ihr eine menge egal, die ihr früher wichtig waren. Das hing anscheint auch mit ihren Freund zusammen von den keiner was wusste. Jedoch wusste auch keiner das Pray schwanger ist. Jedoch durch einen leichten Zauber sah man es Pray ja auch nicht an. Das Kind stammte von einen dem Wächter der Finsternis was sie aber nie sagte. Sie kam auch gar nicht dazu. Denn Ihre Familie wurde ausgelöscht. Nur 4 überlebten. Penelope, Chris, Wyatt und sie. Das Böse hatte Gesiegt. Doch das konnten sie nicht hinnehmen und so beschlossen sie durch die Zeit zu reisen. Alle 4 Zusammen da sie befürchteten das sie alleine keine Chance hatten.




S O N S T I G E S


#AVATARPERSON
    Selena Gomez

#DARF DER STECKBRIEF, BEIM VERLASSEN DES FORUMS WEITERGEGEBEN WERDEN?
    Nein

#DARF DAS SET, NACH VERLASSEN DES FORUMS WEITERGEGEBEN WERDEN?
    Nein

#ZWEITCHARAKTERE
    Nein

#DEIN REALES ALTER
    24 Jahre



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Pray Halliwell-Turner
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Charmed - Never Ending Story :: Characters :: Mischwesen-
Gehe zu: